+420 777 707 586 (Mo-Fr 7-17 Uhr)
0 Stk.
0,00 €
Warenkorb ist leer. Was machen wir nun damit?
Sie bezahlen keine Lieferkosten!

Brauchen Sie Hilfe?

Petra kontaktieren!
+420 777 707 586
petra@manutea.at

Warum sollten Sie gerade von uns die Produkte kaufen?

  • Kostenlose Lieferung bei einer Bestellung über 33 Euro
  • Zufriedene Kunden
  • Lieferung nach Weihnachten

BIO

 

 

 



Reinigungstees: unterstützen die Gesundheit

24. 3. 2020 5 Minuten Lesen
Die Tatsache, dass die Kräuter eine große Macht besitzen, muss man nicht erwähnen. Die Beweise dafür finden wir in alten Kräuterbüchern und auch in den Ergebnissen der modernen Pflanzenheilkunde. Eine der Fähigkeiten der Kräuter, die wir noch bis heute sehr schätzen, ist das sogenannte Entgiften.


Es geht nicht darum einen "Durchzug im Darm" zu verursachen, aber eher darum, die richtige Funktion aller Organe leicht zu unterstützen. Und so dem Körper dabei zu helfen sich zu entgiften.

Was unser Körper alleine schafft

3 Entgiftungsprinzipien
Die Erkenntnisse über die Entgiftung des Körpers stammen aus der Ayurveda, mit diesen hat der griechische Arzt und Alchemist Hippokrates gearbeitet sowie der Astrologe und Arzt Paracelsus (der Gründer der neuzeitlichen Medizin). Auf den über tausende Jahre alten Erfahrungen der Gelehrten und der Lehre wurden drei Entgiftungsprinzipien definiert. Das erste umfasst das Entfernen der Toxine aus dem Körper und die Vermeidung der Aufnahme von anderen Toxinen. Das zweite empfiehlt die Nutzung der Kräutertherapie und zwar sowohl von innen als auch von außen. Und das dritte Prinzip beschreibt das Bedürfnis, die Bemühung des Körpers bei der Befreiung von schädlichen Stoffen zu unterstützen. Das Mantra eines gesunden Lebensstils lautet also folgendermaßen: Wir respektieren die natürlichen Vorgänge und Prozesse und wir unterstützen und arbeiten mit diesen.

Auf dem Gebiet der Kräuter und der Volksmedizin gibt es vermutlich kein kontroverseres Thema, als die allgemeine Entgiftung des Organismus. Man finden in Zeitungen und im Internet zahlreiche Tipps, wie man ein paar Kilos abnehmen kann, die verlorene Kondition wiedergewinnen kann, wie man die Hautqualität verbessern kann und wie man die inneren Organe von Toxinen befreien kann. Dabei sollte das Entgiften des Organismus nichts anderes sein, als "ein Prozess der Beseitigung oder der Neutralisation der toxischen Stoffe", wie bei Wikipedia angegeben wird, wobei noch ergänzt wird, dass "das Entgiften physiologisch automatisch verläuft ... und das Ziel dieses Prozesses das Ausscheidung des konkreten chemischen Stoffes ist". Dies belegt auch die Schlussfolgerung der Harvard Medical School: „Wir tendieren dazu zu vergessen, dass der Körper mit einem eigenen Entgiftungssystem ausgestattet ist, das … die Haut, Atem- und Immunsystem, Darm, Leber und Nieren einschließt.“ Kurz gesagt – Ein gesunder Mensch sollte sich auf das Aufrechterhalten von seinem eigenen Selbstreinigungssystem fokussieren. Und zwar durch gesunde Ernährung, eine mäßige Flüssigkeitszufuhr, regelmäßigen Sport, ausreichenden Schlaf und durch empfohlene ärztliche Untersuchungen. Man spricht also über die "Reinigung des Organismus" und wir sollten uns nicht nur auf eigene Heilvorgänge, die in unserem Körper ablaufen, sondern auch auf die Kraft der Kräuter, die diese ankurbeln und unterstützen, konzentrieren. Es ist doch kein Zufall, dass die Menschen schon seit tausende Jahren am Winterende fasten. Der Wechsel der Jahreszeit, aber auch die Vorbereitung auf eine erhöhte physische oder psychische Belastung (wir meinen damit einen bevorstehenden Stress bei der Arbeit, erwartete Schwangerschaft, der Höhepunkt der Sportsaison) fordern eine gewisse Anpassung der Nahrung, Ausbalancierung der Flüssigkeitszufuhr, Schlafhygiene und eine ganze Reihe an weiteren Schritten. Stimmen Sie sich auf einen neuen Rhythmus ein.

Wie können uns Kräuter helfen

 

Zu den erprobten Kräutern für die Teezubereitung gehören Brennnessel, grüner Tee, Minze, Rooibos oder Mariendistel. Jedes Kraut kann etwas Spezielles bewirken. Die Brennnessel wird Ihnen bei urologischen Beschwerden, Arthritis, Blutarmut, Menopause und bei Infektionen helfen. Der grüne Tee unterstützt das Gehirn, beseitigt Bakterien im Mundraum und reguliert den Zuckerspiegel im Blut. Die Minze reguliert das Verdauungssystem, hilft bei Atembeschwerden, stärkt das Immunsystem ... Und so könnten wir ja weitere dutzende Zeilen weiterschreiben. Eine ausgewogene Kombination mit perfekten Geschmäckern bieten krautige Teemischungen. Wir haben einige so zusammengemischt, damit diese den inneren Organen, die sich um die Reinigung kümmern, gut tun. Also vor allem der Leber, Nieren, Milz und dem Darm. Eben diese filtrieren das Blut und befreien es von fremden Stoffen, die sie dann aus dem Körper ausscheiden. Also reinigen oder wenn Sie möchten entgiften diese den Organismus. Die frische minzige Mischung "Richtige Zeit für die Entgiftung mit Bio Sencha" ohne Koffein sollte Ihrer Aufmerksamkeit nicht entgehen. Der zweite, bei den Kunden beliebter Helfer, ist die "Natürliche Kräutermischung", die bei der Reinigung des Organismus hilft. Es handelt sich um eine Kombination aus grünem Tee, grünem Rooibos, Yerba Mate und Zitronengras. Der Zitronengeschmack und die aufmunternden Fähigkeiten von Mate werden sich bei jeder Gelegenheit beweisen können. Und zum dritten Mal können wir Ihnen die Mischung "Yerba Mate Entgiftung", die köstlich nach Pflaumen schmeckt, empfehlen. Die Melisse, Mariendistel und Mate werden Sie wieder auf die Beine bringen können.

Wenn die Vernunft versagt

Und zum Schluss nur eine kleine Bemerkung zu den Fällen, in denen der gesunde Verstand von der Vision des schnellen Geldes überrollt wird. Viele Arten der "Entgiftung" kann man für gefährlich halten (aggressive Diäten, Darmspüllug, den Konsum von Natriumsulfat) und andere für kaum wirkungsvoll (wunderkräftige Pillen, Creme für die Fußsohle). Für einige Prominente, wie zum Beispiel Gwyneth Paltrow oder Oprah Winfrey, ist das Entgiften des Organismus zu einem großen Bussinnes geworden. Der emeritierte Professor Enzard Ernst der englischen Exeter University hat sich in der Tageszeitung The Guardian geäußert, dass diese Art der Entgiftung folgendes ist „ … es ist irgendein Schlüssel dazu, was wir alle gerne haben würden – ein einfaches Mittel, das uns von allen unseren Sünden befreit.“ Diejenige, die aber vernünftig denken, denen ist klar, dass nur wenige Dinge in unserem Leben schnell und hundertprozentig funktionieren. Es ist auf jeden Fall besser, die bewiesene Kraft der Natur zu nutzen, anstatt der modernen Trends. Die Kräutertees beinhaltet keine Farbstoffe oder andere Stoffe, die diesen eine gewisse Attraktivität verleihen würden. Sie sind genau darum perfekt, da sie ohne künstliche Fassade sind. Sie sind einfach so, wie sie die Natur selbst hergestellt

Was unser Körper alleine schafft Auf dem Gebiet der Kräuter und der Volksmedizin gibt es vermutlich kein kontroverseres Thema, als die allgemeine Entgiftung des Organismus. Man finden in Zeitungen und im Internet zahlreiche Tipps, wie man ein paar Kilos abnehmen kann, die verlorene Kondition wiedergewinnen kann, wie man die Hautqualität verbessern kann und wie man die inneren Organe von Toxinen befreien kann. Dabei sollte das Entgiften des Organismus nichts anderes sein, als "ein Prozess der Beseitigung oder der Neutralisation der toxischen Stoffe", wie bei Wikipedia angegeben wird, wobei noch ergänzt wird, dass "das Entgiften physiologisch automatisch verläuft ... und das Ziel dieses Prozesses das Ausscheidung des konkreten chemischen Stoffes ist". Dies belegt auch die Schlussfolgerung der Harvard Medical School: „Wir tendieren dazu zu vergessen, dass der Körper mit einem eigenen Entgiftungssystem ausgestattet ist, das … die Haut, Atem- und Immunsystem, Darm, Leber und Nieren einschließt.“ Kurz gesagt – Ein gesunder Mensch sollte sich auf das Aufrechterhalten von seinem eigenen Selbstreinigungssystem fokussieren. Und zwar durch gesunde Ernährung, eine mäßige Flüssigkeitszufuhr, regelmäßigen Sport, ausreichenden Schlaf und durch empfohlene ärztliche Untersuchungen. Man spricht also über die "Reinigung des Organismus" und wir sollten uns nicht nur auf eigene Heilvorgänge, die in unserem Körper ablaufen, sondern auch auf die Kraft der Kräuter, die diese ankurbeln und unterstützen, konzentrieren. Es ist doch kein Zufall, dass die Menschen schon seit tausende Jahren am Winterende fasten. Der Wechsel der Jahreszeit, aber auch die Vorbereitung auf eine erhöhte physische oder psychische Belastung (wir meinen damit einen bevorstehenden Stress bei der Arbeit, erwartete Schwangerschaft, der Höhepunkt der Sportsaison) fordern eine gewisse Anpassung der Nahrung, Ausbalancierung der Flüssigkeitszufuhr, Schlafhygiene und eine ganze Reihe an weiteren Schritten. Stimmen Sie sich auf einen neuen Rhythmus ein. Wie können uns Kräuter helfen Zu den erprobten Kräutern für die Teezubereitung gehören Brennnessel, grüner Tee, Minze, Rooibos oder Mariendistel. Jedes Kraut kann etwas Spezielles bewirken. Die Brennnessel wird Ihnen bei urologischen Beschwerden, Arthritis, Blutarmut, Menopause und bei Infektionen helfen. Der grüne Tee unterstützt das Gehirn, beseitigt Bakterien im Mundraum und reguliert den Zuckerspiegel im Blut. Die Minze reguliert das Verdauungssystem, hilft bei Atembeschwerden, stärkt das Immunsystem ... Und so könnten wir ja weitere dutzende Zeilen weiterschreiben. Eine ausgewogene Kombination mit perfekten Geschmäckern bieten krautige Teemischungen. Wir haben einige so zusammengemischt, damit diese den inneren Organen, die sich um die Reinigung kümmern, gut tun. Also vor allem der Leber, Nieren, Milz und dem Darm. Eben diese filtrieren das Blut und befreien es von fremden Stoffen, die sie dann aus dem Körper ausscheiden. Also reinigen oder wenn Sie möchten entgiften diese den Organismus. Die frische minzige Mischung "Richtige Zeit für die Entgiftung mit Bio Sencha" ohne Koffein sollte Ihrer Aufmerksamkeit nicht entgehen. Der zweite, bei den Kunden beliebter Helfer, ist die "Natürliche Kräutermischung", die bei der Reinigung des Organismus hilft. Es handelt sich um eine Kombination aus grünem Tee, grünem Rooibos, Yerba Mate und Zitronengras. Der Zitronengeschmack und die aufmunternden Fähigkeiten von Mate werden sich bei jeder Gelegenheit beweisen können. Und zum dritten Mal können wir Ihnen die Mischung "Yerba Mate Entgiftung", die köstlich nach Pflaumen schmeckt, empfehlen. Die Melisse, Mariendistel und Mate werden Sie wieder auf die Beine bringen können. Wenn die Vernunft versagt Und zum Schluss nur eine kleine Bemerkung zu den Fällen, in denen der gesunde Verstand von der Vision des schnellen Geldes überrollt wird. Viele Arten der "Entgiftung" kann man für gefährlich halten (aggressive Diäten, Darmspüllug, den Konsum von Natriumsulfat) und andere für kaum wirkungsvoll (wunderkräftige Pillen, Creme für die Fußsohle). Für einige Prominente, wie zum Beispiel Gwyneth Paltrow oder Oprah Winfrey, ist das Entgiften des Organismus zu einem großen Bussinnes geworden. Der emeritierte Professor Enzard Ernst der englischen Exeter University hat sich in der Tageszeitung The Guardian geäußert, dass diese Art der Entgiftung folgendes ist „ … es ist irgendein Schlüssel dazu, was wir alle gerne haben würden – ein einfaches Mittel, das uns von allen unseren Sünden befreit.“ Diejenige, die aber vernünftig denken, denen ist klar, dass nur wenige Dinge in unserem Leben schnell und hundertprozentig funktionieren. Es ist auf jeden Fall besser, die bewiesene Kraft der Natur zu nutzen, anstatt der modernen Trends. Die Kräutertees beinhaltet keine Farbstoffe oder andere Stoffe, die diesen eine gewisse Attraktivität verleihen würden. Sie sind genau darum perfekt, da sie ohne künstliche Fassade sind. Sie sind einfach so, wie sie die Natur selbst hergestellt hat.

AUSGEWÄHLTE QUELLEN:https://www.theguardian.com/lifeandstyle/2014/dec/05/detox-myth-health-diet-science-ignorance

https://www.health.harvard.edu/staying-healthy/the-dubious-practice-of-detox

Sie können sich jederzeit abmelden. Das Bulletin schicken wir Ihnen 1x in 14 Tagen.
Mit der Anmeldung zur Benachrichtigung bei Aktionen, Neuheiten und interessanten Informationen stimmen Sie … zu der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu.
Kundenservice
Wichtige Informationen
Für Partner